10 Pro-Tipps für die Arbeit mit InDesign

Wenn es um Typografie geht, hat jeder seine eigenen Vorlieben, von Schriften über Gewicht bis hin zur Ausrichtung. InDesign verfügt über eine Reihe großartiger Funktionen, um die verschiedenen verfügbaren Optionen zu berücksichtigen, sodass das Arbeiten mit Typ zu einem äußerst einfachen und unkomplizierten Prozess wird.

In diesem Tutorial werde ich einige der Funktionen durchgehen, die ich in meiner täglichen Arbeit am Computer Arts Magazine am nützlichsten fand. Ich konzentriere mich hauptsächlich auf das Kontrollfeld für die Zeichenformatierung und zeige Ihnen, wie diese Optionen täglich verwendet werden können, um Ihren Workflow zu beschleunigen.

01. Ligaturen



Die meisten Schriften, insbesondere Serifen, enthalten Ligaturen. Für Buchstaben, die normalerweise unangenehm nebeneinander stehen, z. B. ein Kleinbuchstabe 'f' neben einem 'i' oder 'l', verfügt InDesign über eine Ligaturoption im Menü des Bedienfelds. Wenn diese Option ausgewählt ist, wird das Problem automatisch behoben, indem die Zeichen durch eine Ligatur ersetzt werden. Hierbei handelt es sich um ein Sonderzeichen, das die Buchstaben miteinander verbindet.

02. Unterstreichen

Im Dialogfeld 'Flyout' der Systemsteuerung können Sie im Dialogfeld 'Unterstreichungsoptionen' die Ausrichtung und das Erscheinungsbild einer Unterstreichung anpassen. Standardmäßig basiert die Strichstärke einer Unterstreichung auf der Punktgröße des Textes. Diese Optionen sind besonders nützlich, wenn Sie Textabschnitte mit unterschiedlichen Schriftgrößen konsistent unterstreichen möchten.

03. Hervorheben

So machen Sie Ihre Bilder auf Facebook privat

Das Dialogfeld Unterstreichungsoptionen bietet auch eine hervorragende Möglichkeit, Text hervorzuheben. Durch Auswahl einer hellen oder kontrastierenden Farbe, Erhöhen des Gewichts und Verringern des Versatzes können Sie eine Hervorhebungsfarbe erstellen, die sich hinter dem Text befindet. Dies steht im Gegensatz zur Option 'Durchgestrichen', die sich auch im Flyout-Menü des Bedienfelds befindet, in dem sich die Zeile über dem versteckten Text befindet.

04. Nicht brechende Räume

Die Option 'Keine Unterbrechung' im Flyout-Menü der Systemsteuerung verknüpft Wörter, die innerhalb der fließenden Kopie verknüpft bleiben müssen. Eine bessere Alternative dazu ist The Nonbreaking Space ( Strg / Befehlstaste + Alt + X. ) finden Sie unter dem Untermenü Typ> Leerraum einfügen. Im Gegensatz zu No Break wird hier ein verstecktes Zeichen angewendet, das das Erkennen beim späteren Bearbeiten von Text erleichtert.

05. Ablauf kopieren

Adobe Paragraph und Adobe Single-Line Composer sind alternative Möglichkeiten zur Steuerung des Kopierflusses. Der einzeilige Komponist passt den Abstand und die Silbentrennung zeilenweise an, und Paragraph nimmt diese Änderungen basierend auf den Anforderungen des Absatzes vor. Die beste Option hängt von der Länge Ihrer Kopie ab.

06. Gitterausrichtung

Ich neige dazu, alle fließenden Körperkopien am Grundlinienraster auszurichten, um sie im gesamten Magazin konsistent zu halten. Wenn Sie jedoch eine Kopie hinzufügen müssen, die dieses Raster durchbricht, z. B. ein Boxout oder eine Beschriftung, ist die Option Nur erste Zeile an Raster ausrichten nützlich . Um es zu verwenden, richten Sie zuerst den gesamten Absatz am Grundlinienraster aus und wählen Sie dann im Menü Absatz oder Systemsteuerung die Option Nur erste Linie am Raster ausrichten.

07. Vertikale Ausrichtung

Unter Typ> Story finden Sie unter Optische Randausrichtung eine hervorragende Möglichkeit, die vertikale Ausrichtung von Text zu korrigieren, wenn Sie durch Interpunktion unangenehme Abstände haben. Es funktioniert, indem angepasst wird, wo sich die Interpunktion im Verhältnis zu den anderen Zeichen befindet, indem sie in die Rinne verschoben wird. Außerdem werden überhängende Zeichen angepasst, sodass Sie mit der Punktgröße experimentieren müssen, damit alles gut aussieht. Sie können es absatzweise anwenden: Schalten Sie es über die Option Optischen Rand ignorieren im Menü der Systemsteuerung ein und aus.

08. Absatzumbrüche

Mit den Funktionen 'Optionen beibehalten' können Sie den Kopierfluss auf hervorragende Weise steuern. Verwenden Sie die Funktion 'Nächste Zeile', um die Unterüberschriften mit der Textkopie zu verknüpfen. Geben Sie die gewünschte Anzahl von Zeilen, die Sie verknüpfen möchten, in das Textfeld ein. Dadurch wird der Absatz bei Bedarf in die nächste Spalte oder Seite verschoben.

09. Weitere Absatzumbrüche

Mit der Funktion 'Linien zusammenhalten' können Sie einen ganzen Absatz zusammenhalten, sodass keine Unterbrechung angezeigt wird. Alternativ können Sie die Anzahl der Zeilen am Anfang oder Ende eines Absatzes steuern, die miteinander verknüpft werden. Dies ist eine gute Möglichkeit, Witwen und Waisen zu verwalten. Mit der Option 'Absatz starten' können Sie außerdem auswählen, wo der nächste Absatz beginnt, ob es sich um die nächste Spalte, die nächste Seite, die nächste gerade Seite usw. handelt.

10. Flow und Pausen

wie man Muster in Illustrator erstellt

Eine alternative Möglichkeit, den Fluss und die Unterbrechungen beim Kopieren zu steuern, besteht darin, zu Typ> Unterbrechungszeichen einfügen zu wechseln. Hier haben Sie dieselben Optionen wie unter Optionen beibehalten> Absatz starten, diese können jedoch nicht auf Absatzstile angewendet werden.

Mochte dies? Lese das!