50 Tipps für eine schnellere Arbeit mit Adobe-Tools

Kreative Wolke bietet Ihnen mehr Flexibilität und Effizienz in Ihrem Design-Workflow als je zuvor. Die Kombination aus wirklich integrierten Apps und Diensten sowie die Möglichkeit, Ihre Einstellungen zu synchronisieren und zu arbeiten, erleichtern es Ihnen, überall schneller zu arbeiten.

Unabhängig davon, ob Sie für Print, Digital oder beides entwerfen, können Sie mit den Tools und Services, die Teil einer Creative Cloud-Mitgliedschaft sind, Ihre Projekte nicht nur stilvoller umsetzen, sondern auch Kunden- und Peer-Feedback erhalten. Hier bringen wir Ihnen 50 Tipps, wie Sie CC optimal nutzen können, unabhängig von Ihren kreativen Zielen oder Ihrer Disziplin…

01. Synchronisieren Sie Ihre Einstellungen

Eine der bequemsten Funktionen von Creative Cloud ist die Möglichkeit, Ihre Einstellungen über verschiedene Installationen hinweg zu synchronisieren. Diese Funktion ist in den meisten CC-Apps verfügbar. Versuchen Sie daher, in jedem Bereich das Einstellungsfenster aufzurufen und die Synchronisierung zu aktivieren, um Ihren Arbeitsbereich unabhängig vom verwendeten Computer automatisch auf dem neuesten Stand zu halten.



02. Teile deine Arbeit mit Behance

Tipps für eine bessere Produktivität

Klicken Sie beim Anzeigen oder Bearbeiten einer Datei in Creative Cloud in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms auf Freigeben und wählen Sie dann Öffentlich veröffentlichen. Oder in Illustrator CC oder Photoshop CC Wählen Sie 'Datei'> 'Für Behance freigeben' oder klicken Sie auf das Symbol 'Freigeben' in der unteren linken Ecke. Wenn Sie Ihre Creative Cloud-Mitgliedschaft noch nicht mit Behance verknüpft haben, werden Sie aufgefordert, sich entweder bei Ihrem Behance-Konto anzumelden oder ein Konto zu erstellen.

03. Verwenden Sie Camera Raw als Plugin

Sparen Sie ernsthafte Bearbeitungszeit, indem Sie denselben leistungsstarken Camera Raw-Vorprozessor wie einen Live-Smart-Filter in Photoshop verwenden. Wählen Sie es einfach aus dem Menü 'Filter' aus, wobei eine Ebene ausgewählt ist, um das bekannte Dialogfeld 'Camera Raw' zu öffnen. Da es sich um einen intelligenten Filter handelt, können Sie die Einstellungen auch später maskieren, deaktivieren und ändern - ideal, um verschiedene Behandlungen zu testen.

04. Verwenden Sie Photoshop, um reaktionsschnelle Designs zu prototypisieren

In Photoshop CC ist jetzt Adobe Generator enthalten: ein praktisches Workflow-Tool, mit dem Sie Photoshop-Modelle direkt in Adobe Edge ReFlow, die reaktionsschnelle Design-App, exportieren können. Sie können ein Edge ReFlow-Projekt aus Ihrem Photoshop-Dokument erstellen, indem Sie zu Datei> Generieren navigieren und Edge ReFlow-Projekt auswählen.

05. Bewerten Sie Ihr Filmmaterial schnell

Tipps für eine bessere Produktivität

Adobe Premiere Pro CC bietet eine übersichtliche Möglichkeit, einzelne Assets zu verpacken und zur Farbbehandlung an SpeedGrade zu übergeben. Wenn Sie mit einem komprimierten Format arbeiten, wählen Sie einfach Datei> An Adobe SpeedGrade senden, um eine DPX-Sequenz zu rendern und sie automatisch in Speedgrade zu öffnen. Wenn Sie ein RAW-Format verwenden, müssen Sie eine EDL-Datei exportieren, indem Sie Datei> Exportieren> EDL wählen. Weitere Informationen zu SpeedGrade finden Sie auf Seite 28 von Der ultimative Leitfaden für Adobe Creative Cloud .

06. Client-Eingaben akzeptieren

Adobe Muse ist ein wertvolles Tool zum Erstellen einfacher Websites. Mit der Creative Cloud-Version können Ihre Kunden ihre Websites direkt über den Webbrowser bearbeiten. Wählen Sie einfach 'Datei'> 'Site-Eigenschaften' und aktivieren Sie das Kontrollkästchen 'In-Browser-Bearbeitung aktivieren', um die Funktion zu aktivieren.

07. In Cloud speichern

Mit der neuen CC File Sync-Funktion können Sie Ihre Dateien schnell in der Cloud speichern. Derzeit befindet sich diese Funktionalität im Beta-Test. Melden Sie sich an Hier wenn du es noch nicht getan hast. Wenn Sie jetzt eine Datei im Ordner 'Creative Cloud Files' speichern, wird die Datei automatisch hochgeladen und Ihnen über zur Verfügung gestellt www.creativecloud.com und jeden anderen Computer, bei dem Sie sich über Creative Cloud anmelden.

08. Durchsuchen Sie Schriftarten in Dreamweaver

Tipps für eine bessere Produktivität

Dreamweaver CC verfügt über einen integrierten Browser für Web-Schriftarten: Edge Web Fonts. Wählen Sie 'Ändern'> 'Schriftarten verwalten' und durchsuchen Sie die Liste der verfügbaren Schriftarten auf der Registerkarte 'Adobe Edge-Webschriftarten'. Wenn Sie eine gefunden haben, die Ihnen gefällt, klicken Sie, um ein Häkchen hinzuzufügen, und klicken Sie auf Fertig.

09. Kopieren Sie CSS-Stile direkt aus Photoshop

In Photoshop CC können Sie jetzt problemlos CSS-Code basierend auf einer ausgewählten Ebene kopieren und einfügen, einschließlich typografischer Stile, Schlagschatten und abgerundeter Ecken. Gehen Sie zu Ebene> CSS kopieren, um alle relevanten Stile zu kopieren, die zum Einfügen in Dreamweaver bereit sind.

10. Holen Sie sich Kuler-Themen in Illustrator

Wenn Sie sich in Creative Cloud anmelden Kugeln Wenn Sie ein neues Farbfeld erstellen, wird es an Illustrator CC gesendet. Wenn Sie Illustrator geöffnet haben, melden Sie sich bei CC an, öffnen Sie das Kuler-Bedienfeld und aktualisieren Sie es, um alle neuen Farbfeldsätze anzuzeigen, die seit dem Öffnen der App hinzugefügt wurden.

11. Verwenden Sie Typekit in ReFlow

Edge ReFlow unterstützt Typekit als Teil seiner umfassenderen Unterstützung für Web-Schriftarten. Um auf ein Typekit-Kit in ReFlow zuzugreifen, wählen Sie einfach einen Textblock aus und klicken Sie im Eigenschaftenfenster auf die Schaltfläche Schrift. Wählen Sie 'Schriftarten verwalten' und wählen Sie zwischen 'Edge Web Fonts' oder geben Sie Ihre Typekit-Kit-ID ein, um dieses spezielle Kit für ReFlow freizugeben.

Verwendung des Farbersatzwerkzeugs

12 Arbeiten Sie mit C4D-Dateien in After Effects

Tipps für eine bessere Produktivität

Mit After Effects CC können Sie nativ mit Cinema 4D-Dateien arbeiten. Ziehen Sie einfach eine .c4d-Datei in Ihr Projekt, um sie zu verwenden. Sie können kleinere Änderungen an Ihrer 3D-Szene vornehmen, auch wenn Sie nicht über die Vollversion von Cinema 4D verfügen. Sie können Cinema 4D Lite auch starten, um eine neue Szene direkt zu generieren, indem Sie im Menü „Ebene“ die Option „Cinema 4D“ auswählen.

13. Erstellen Sie eine Premiere Pro-Sequenz aus dem Clip

In Premiere Pro CC können Sie beim Einrichten Ihres Projekts viel Zeit sparen, indem Sie Videoclips in den Projektbereich importieren, mit der rechten Maustaste auf einen Clip klicken und Neue Sequenz aus Clip auswählen. Premiere erstellt automatisch eine Projektzeitleiste, die der Auflösung und Bildrate Ihres Clips entspricht, und platziert den Clip am Anfang der Zeitleiste.

14. Erstellen Sie eine iPad-App mit InDesign CC

Mit InDesign CC können Sie Apps für iPad und andere Touch-Geräte erstellen und erstellen. Erstellen Sie einfach ein Layout und fügen Sie alle erforderlichen interaktiven Elemente hinzu. Klicken Sie dann im Folio Builder-Bedienfeld auf die Menüoption App erstellen, um einen automatisierten Assistenten zu starten, der Sie durch die einzelnen Schritte führt.

15. Verwenden Sie Typekit-Desktop-Schriftarten

Tipps für eine bessere Produktivität

Eine großartige neue Funktion von Creative Cloud, die Ihren Workflow in allen Apps beschleunigen kann, ist der Typekit-Desktop-Schriftartendienst. Wie wir auf Seite 52 erklärt haben, befindet sich dies derzeit im Beta-Test. Sie können sich jedoch erneut unter https://creative.adobe.com/earlyaccess anmelden. Auf diese Weise erhalten Sie auch Zugriff auf die Dateisynchronisierungsfunktion, mit der Sie Assets problemlos auf mehreren Computern gemeinsam nutzen können.

16. Richten Sie das Gerät in Lightroom aus und stellen Sie es ein

Mit Lightroom können Sie Verzerrungen von Objektiven und Perspektiven mit einem einzigen Klick und zerstörungsfrei korrigieren. Wählen Sie einfach ein Foto aus, rufen Sie das Entwicklungsmodul auf und scrollen Sie zum Abschnitt zur Objektivkorrektur. Klicken Sie auf eine der aufrechten Schaltflächen, um nur vertikale Linien, nur horizontale Linien oder beides zu korrigieren.

17. Berühren Sie Ihren Typ

Eine brillante neue Funktion in Illustrator CC, die Ihnen beim Arbeiten mit Schrift viel Zeit spart, ist das Touch Type-Werkzeug. Auf diese Weise können Sie einzelne Zeichen bearbeiten und ihre Position, Drehung und ihren Stil ändern, ohne zuerst den Typ umreißen zu müssen. Kurz gesagt: Sie können Anpassungen an der Eingabe vornehmen und die vollständige Bearbeitbarkeit beibehalten.

wie man der digitalen Kunst Textur hinzufügt

18. Intelligentere automatische Verarbeitung in Photoshop

Die Aktionen von Photoshop sind jetzt intelligenter. Sie können viel Zeit sparen, indem Sie Aktionen in Photoshop verwenden, um allgemeine Vorgänge zu automatisieren, z. B. das Ändern der Größe, das Speichern in verschiedenen Formaten usw. Noch besser ist, dass Aktionen jetzt die bedingte Logik unterstützen, sodass Sie Ihre Aktion so einstellen können, dass je nach Szenario unterschiedliche Aufgaben ausgeführt werden (unabhängig davon, ob die Ebene sichtbar ist oder nicht oder ob die Ebene der Hintergrund ist usw.).

19. Fügen Sie Dreamweaver Edge Animate-Projekte hinzu

Tipps für eine bessere Produktivität

Dreamweaver CC kann Edge Animate CC-Projekte problemlos in Ihre Webseiten integrieren und anzeigen. Platzieren Sie den Cursor in Edge an der Stelle, an der Sie das Projekt in Dreamweaver platzieren möchten. Gehen Sie zu Einfügen> Medien> Kantenanimationskomposition, wählen Sie die Projektdatei aus und zeigen Sie eine Vorschau in der Live-Ansicht an, um die Animation vor Ort anzuzeigen.

20. Holen Sie sich Dateiinformationen online

Sobald Sie Dateien in Creative Cloud hochgeladen haben, können Sie über die Website creativeloud.com viele Informationen dazu abrufen. Bei Illustrator-, InDesign- und Photoshop-Dateien können Sie in die Datei „schauen“, um Informationen darüber zu erhalten, welche Schriftarten verwendet werden, welche Farben angezeigt werden und vieles mehr. Mit InDesign-Dateien können Sie auch einzelne Seiten des Dokuments anzeigen!

21. Verwenden Sie Adobe Exchange Manager

Das Adobe Exchange-Bedienfeld wird in vielen der wichtigsten Apps in Creative Cloud angezeigt und bietet schnellen Zugriff auf eine Vielzahl von Erweiterungen und Plugins, einschließlich kostenloser und kommerzieller Optionen. Gehen Sie einfach zu Hilfe> Erweiterungen verwalten, um die dedizierte App zu starten.

22. Erstellen Sie einen Videoproduktionsworkflow

Adobe hat seine Videoproduktionstools mit einer viel engeren Integration in Creative Cloud zusammengeführt. Sie können jetzt ein Skript in Adobe Story erstellen und in Prelude importieren, um durchsuchbare Metadaten zu generieren, die Assets automatisch zugewiesen werden können. Diese Metadaten fließen auch direkt in Premiere ein. In der Zwischenzeit gibt es unter Datei> Adobe Anywhere eine praktische Adobe Anywhere-Integration, die eine gemeinsame Bearbeitung ermöglicht.

Bei einigen Creative Cloud-Apps wurden die Type Engines im Rahmen des Updates von CS6 aktualisiert. Dies macht es schneller als je zuvor, die gesuchte Schriftart zu finden. Sie müssen lediglich den Namen der gesuchten Schriftart in das Schriftfeld eingeben und erhalten eine gefilterte Liste, mit der Sie schnell das richtige Gesicht auswählen können.

24. Erstellen Sie eine Skizze in Adobe Ideas und vervollständigen Sie sie in Illustrator CC

Mit Creative Cloud können Sie mit der Adobe Ideas-App eine Skizze für Ihr Tablet erstellen und anschließend Ihre Arbeit in Illustrator abschließen. Erstellen Sie einfach Ihre Skizze in Ideas und speichern Sie sie in der Cloud. Navigieren Sie dann entweder zur Creative Cloud-Website oder verwenden Sie die Dateisynchronisierungsfunktion, um die Ideas-Datei abzurufen und nativ in Illustrator zu öffnen.

25. Importieren Sie Farbfelder in Photoshop

Mit Photoshop CC können Sie Farbfelder direkt in Ihren Arbeitsbereich laden, indem Sie das Farbfeldbedienfeld öffnen. Wählen Sie im Dropdown-Menü die Option Farbfelder laden. Navigieren Sie zu einer HTML-, CSS- oder SVG-Datei und klicken Sie auf OK. Photoshop liest die in dem von Ihnen ausgewählten Dokument angegebenen Farbwerte und erstellt daraus einen neuen Satz von Farbfeldern.

26. Verwenden Sie verschachtelte Stile in InDesign CC

InDesign ist jetzt weit mehr als ein einfaches Seitenlayout-Tool: Mit der App können Sie mobile Anwendungen mithilfe der in Publishing Cloud enthaltenen Digital Publishing Suite generieren. Sparen Sie wertvolle Zeit, indem Sie Text automatisch mit verschachtelten Stilen formatieren. Mit diesen können Sie Zeichenstile in Absatzstile einfügen, um Effekte wie Drop Caps usw. automatisch zu gestalten.

27. Muster in Illustrator

Illustrator CC verfügt über eine praktische Funktion zum Erstellen von Mustern, mit der Sie nahtlose Hintergründe für Ihre Dreamweaver-, Photoshop- und InDesign-Projekte sowie für die Verwendung in Illustrator selbst erstellen können. Fügen Sie einfach eine Grafik zu einer Gruppe hinzu und gehen Sie zu Objekt> Muster> Erstellen. Wählen Sie Ihre Einstellungen und klicken Sie auf Fertig, um Ihr Muster zu erstellen. Sie können dieses Muster jetzt genauso anwenden wie jedes andere in Illustrator.

28. Ändern Sie schnell die Schriftarten in Photoshop

Wenn Sie eine neue Schriftart aus Typekit übernommen und mit Ihrem Desktop synchronisiert haben, können Sie schnell alle Ihre Photoshop-Ebenen aktualisieren, um die neue Schriftart zu verwenden, ohne jede Ebene einzeln auswählen zu müssen. Cmd / Ctrl + Klicken Sie auf jede Textebene, wählen Sie das Textwerkzeug und wählen Sie Ihre neue Schriftart aus, um sie gleichzeitig auf alle Ebenen anzuwenden.

29. Erstellen Sie mit Adobe Prelude einen Rohschnitt

Wenn Sie Adobe Prelude als Teil Ihres Videoproduktionsworkflows verwenden, können Sie Ihr Projekt zur weiteren Arbeit, Finesse oder Farbbehandlung direkt nach Premiere exportieren. Sie müssen jedoch nicht über Premiere gehen, wenn Sie schnell einen Rohschnitt erstellen möchten. Starten Sie Adobe Media Encoder direkt von Prelude aus, indem Sie Datei> Exportieren> Grobschnitt wählen, um schnell in das gewünschte Format auszugeben.

30. Exportieren Sie Ebenen aus Illustrator nach Photoshop

Nachdem Sie in Illustrator Grafiken erstellt haben, können Sie diese problemlos in Photoshop exportieren und dabei Ebenen beibehalten, um weitere Arbeiten an Ihrer Datei abzuschließen. Gehen Sie zu Datei> Exportieren und wählen Sie das Photoshop-Format aus. Wählen Sie die Auflösung aus, mit der Sie arbeiten möchten, und stellen Sie sicher, dass die Option 'Ebenen schreiben' ausgewählt ist, bevor Sie auf 'OK' klicken.

31. Linealeinheiten ändern

Dieser Tipp funktioniert in vielen Adobe Creative Cloud-Apps - nicht nur in einer. Wenn Sie beispielsweise zuvor die in Photoshop verwendeten Einheiten ändern wollten, haben Sie möglicherweise zu Photoshop> Einstellungen> Einheiten und Lineale (oder Bearbeiten> Einstellungen> Einheiten und Lineale auf einem PC) navigiert. Stattdessen müssen Sie jetzt nur noch mit der rechten Maustaste auf ein Lineal klicken und die neue Maßeinheit auswählen, die Sie verwenden möchten.

32. Importieren Sie in Edge Animate erstellte Projekte problemlos in InDesign

Edge Animate-Projekte können sehr einfach in Ihre InDesign DPS-Projekte aufgenommen werden, wodurch die Erstellung interaktiver Elemente in Ihren Apps sehr einfach wird. Wählen Sie in Edge Animate CC ein Posterbild aus, indem Sie im Eigenschaftenfenster auf das Kamerasymbol klicken. Jetzt müssen Sie nur noch im OAM-Format veröffentlichen, um ein Projekt zu generieren, das mit InDesign CC kompatibel ist.

33. Nicht eingebettete Bilder in Illustrator

Wenn Sie Bilder aus Photoshop, dem Web oder einer anderen Anwendung in ein Illustrator-Dokument kopiert und eingefügt haben, können Sie sie problemlos alle gleichzeitig entfernen, wenn Sie sich in einer Situation befinden, in der Sie dies benötigen. Wählen Sie einfach alle Bilder aus, die Sie ausblenden möchten, und klicken Sie in der Systemsteuerung auf die Schaltfläche Ausgebunden, um stattdessen Links zu Ihrem Dokument zu generieren.

34. Fügen Sie dem Video Untertitel hinzu

Adobe Premiere Pro CC enthält eine praktische Funktion für Untertitel, mit der Sie Untertitel entweder importieren oder direkt in Premiere von Grund auf neu erstellen können. Sie können die Größe, Position und Farbe von Beschriftungen anpassen und als separate Datei exportieren oder in Ihre Ausgabe einbetten. Wählen Sie Fenster> Beschriftungen, um loszulegen.

35. Generieren Sie CSS-Übergänge in Dreamweaver

Dreamweaver lässt sich besonders gut in Edge Animate integrieren. Wenn Sie jedoch nur einen grundlegenden CSS-Übergang erstellen möchten, müssen Sie kein separates Animationsprojekt erstellen. Wählen Sie einfach das Element aus, das Sie animieren möchten, und öffnen Sie das Bedienfeld CSS-Übergänge, um eine Reihe von Eigenschaften und Regeln auf Ihr Element anzuwenden.

36. Generieren Sie QR-Codes in InDesign

Abhängig von Ihrer Zielgruppe bieten QR-Codes eine gute Möglichkeit, Smartphone-Benutzer auf Ihre Website zu verweisen, ohne dass sie manuell eine URL in ihren Browser eingeben müssen. Mit InDesign CC können Sie problemlos QR-Codes generieren, ohne einen Drittanbieter-Service nutzen zu müssen. Erstellen Sie einfach einen Rahmen und navigieren Sie zu Objekt> QR-Code generieren. Wählen Sie als Typ Web-Hyperlink und kopieren Sie Ihre URL und fügen Sie sie in das URL-Feld ein.

wie man Haare in Photoshop ausschneidet

37. Erstellen Sie schnell eine automatische Diashow in Premiere Pro CC

Das Arbeiten mit statischen Bildern in Premiere ist jetzt einfacher als je zuvor. Importieren Sie einen Ordner mit Bildern in Ihr Projekt und klicken, ziehen oder legen Sie sie in der Reihenfolge ab, in der Sie sie im Papierkorb verwenden möchten. Wählen Sie alle Ihre Bilder aus und klicken Sie auf die Schaltfläche In Sequenz automatisieren am unteren Rand des Fachs, um eine Diashow mit Standardübergängen zu erstellen.

38. Ersetzen Sie Premiere Footage durch eine After Effects-Komposition

Premiere Pro funktioniert gut mit After Effects. Es ist jetzt sehr einfach, ein Standardmaterial durch eine After Effects-Komposition mit derselben Länge, Auflösung und Bildrate zu ersetzen. Klicken Sie in Ihrer Zeitleiste mit der rechten Maustaste auf einen Clip und wählen Sie Durch After Effects-Komposition ersetzen, um ein neues Projekt mit übereinstimmenden Eigenschaften zu generieren.

39. Bearbeitbare Formen in Photoshop

Intelligente Objekte sind eine großartige Möglichkeit, erweiterte Vektorgrafiken aus Illustrator in Ihr Photoshop-Dokument aufzunehmen. Wenn Sie jedoch nur eine grundlegende Vektorform wünschen, können Sie mit Photoshop CC jetzt bearbeitbare abgerundete Ecken für Standardformen generieren. Öffnen Sie das Eigenschaftenfenster mit dem jeweils aktiven Formwerkzeug, um jederzeit auf bearbeitbare Ecken zugreifen zu können.

40. Exportieren Sie Video und HTML aus Flash CC

Obwohl Sie aus Flash im herkömmlichen SWF-Format exportieren können, unterstützen die meisten Smartphone-Geräte die native Flash-Datei nicht. Stattdessen können Sie als HTML und Video exportieren und direkt in ein Dreamweaver- oder Muse-Projekt bereitstellen. Diese Exportoption unterstützt Timeline-Animationen und macht Flash zu einem nützlichen zusätzlichen Tool im Creative Cloud-Toolkit für Webdesigner.

41. Verwacklungen entfernen

Schnelleres Arbeiten in der Creative Cloud

After Effects CC enthält eine neu verbesserte Bewegungsstabilisierungsfunktion zum automatischen Entfernen von Verwacklungen in Ihren Videoclips. Für Standbilder enthält Photoshop jetzt auch einen Filter für Verwacklungen und Unschärfe. Sie finden die Option im Abschnitt 'Scharfzeichnen' im Photoshop-Filtermenü.

42. Verwenden Sie Edge Code für reine Code-Projekte

Wenn Sie einen einfachen Code-Editor suchen, der nicht alle Schnickschnack von Dreamweaver enthält, sollten Sie sich Edge Code ansehen, der als Teil Ihres Creative Cloud-Abonnements verfügbar ist. Dieser grundlegende Editor bietet eine schöne Syntaxhervorhebung und einige nützliche Produktivitätsvorteile. Darüber hinaus ist es vollständig kompatibel mit Projekten, die in Dreamweaver erstellt wurden.

43. Überprüfen Sie Ihre Website überall

Mit Edge Inspect können Sie eine in Dreamweaver oder Muse erstellte Website sowohl auf einem Desktop als auch auf Mobilgeräten wie Ihrem iPhone oder iPad debuggen. Installieren Sie einfach Edge Inspect aus Creative Cloud für Ihren Computer, greifen Sie auf das Chrome-Plugin zu und laden Sie die iPad-App herunter, um loszulegen. So einfach ist das.

44. Schreiben Sie mit Story, fotografieren Sie mit Prelude und überwachen Sie mit iPad

Schnelleres Arbeiten in der Creative Cloud

Der von Creative Cloud unterstützte Workflow für die Videoproduktion bietet Ihnen während der Schreib- und Aufnahmephase viel Leistung und Kontrolle. Sie können mit Adobe Story problemlos Skripte erstellen, bevor Sie diese in Prelude importieren, um Ihr Filmmaterial aufzunehmen. Sie können jetzt auch den Fortschritt überwachen und Daten mit der iPad Prelude CC Live Logger-App protokollieren. Auf alle von Ihnen erfassten Daten kann in Premiere zugegriffen werden, wenn Sie sich ebenfalls in der Bearbeitung befinden.

45. Profilleistung mit Scout

Adobe Scout bietet eine einfache Möglichkeit, SWF-Spiele, die von Flash ausgegeben wurden, zu profilieren und auf Leistung zu testen. Mit Scout können Sie die Leistung entweder von einem Desktop oder einem mobilen Gerät aus überwachen und melden, auf dem Sie die AIR-Laufzeit bereitgestellt haben. Navigieren Sie zu www.creativecloud.com und laden Sie Scout herunter, um mit dem Testen zu beginnen.

46. ​​CSS aus Illustrator extrahieren

So wie Sie in Photoshop jetzt CSS exportieren können, verfügt Illustrator auch über eine ähnliche Funktion. Entwerfen Sie Ihre Assets wie gewohnt in Illustrator und öffnen Sie dann das Bedienfeld CSS-Eigenschaften, um alle kompatiblen visuellen Merkmale anzuzeigen, die als CSS-Code gerendert wurden und zum Kopieren und Einfügen in Dreamweaver bereit sind. Dies funktioniert mit CSS-Verläufen, sodass Sie auf praktische Weise Verlaufshintergründe erstellen können.

47. Audio aufnehmen und einbetten

Schnelleres Arbeiten in der Creative Cloud

Adobe Audition ist in Creative Cloud enthalten. Audition erleichtert das schnelle Verschieben von Audiodaten in Ihre Premiere Pro- und After Effects-Projekte und unterstützt mehrspurige Dateien. Senden Sie Audio von Premiere an Audition, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Spur klicken und in Adobe Audition> Sequenz bearbeiten die Option Bearbeiten auswählen. Sie können auch gleichzeitig ein Vorschau-Video exportieren, um Cue-Punkte festzulegen.

48. Veröffentlichen Sie in InDesign im ePub

InDesign CC bietet eine große Auswahl an ePub-Veröffentlichungstools zum Exportieren Ihres Dokuments in einem Format, das mit eReadern und Buchhandlungen kompatibel ist, darunter Apple iBookstore, Barnes & Nobles Nook und Kobo. Sie können jetzt auch Schriftarten in Ihre ePub-Dateien einbetten, wobei die üblichen Lizenzbeschränkungen gelten. Navigieren Sie zu Datei> Exportieren und wählen Sie das ePub-Format aus, um loszulegen.

49. Veröffentlichen Sie Websites mit Business Catalyst

Mit der von Business Catalyst gehosteten Plattform, die als Teil des Creative Cloud-Dienstes angeboten wird, können Sie sofort ein neues Dreamweaver- oder Muse-Projekt im Web bereitstellen. Beide Webentwicklungs-Apps bieten eine vollständige Integration, die das Veröffentlichen mit einem Klick ermöglicht.

bester Stift für Galaxie Tab a

50. Rendern mit Adobe Media Encoder

Schnelleres Arbeiten in der Creative Cloud

Adobe Premiere Pro CC und After Effects CC verwenden jetzt Adobe Media Encoder (AME) als primäres Ausgabemodul, sodass Sie weiterarbeiten können, während Ihre Dateien automatisch im Hintergrund gerendert werden. Exportieren Sie Ihre Arbeit einfach auf die übliche Weise und wählen Sie die Option (jetzt Standard) AME, um den zu codierenden Rendering-Job weiterzugeben.

Dieser Artikel erschien zuerst in Der ultimative Leitfaden für Adobe Creative Cloud .

Lesen Sie nun diese:

  • Designer sprechen über die Creative Cloud von Adobe
  • Neue Tools in der Adobe Creative Cloud : 12 aufschlussreiche Videos
  • Frei Photoshop-Aktionen um atemberaubende Effekte zu erzielen