8 Schritte zum Entwerfen der perfekten Infografik

Jessica zeichnet Infografik - Energieverbrauch zu Hause

Klicken Sie auf das Bild, um die Infografik in voller Größe anzuzeigen

Letzten Monat, während ich glücklich an einem Canapé knabberte und monatlich einen Cocktail nippte Ich bin eine Frau Networking-Event Ich unterhielt mich mit einigen Geschäftsfrauen und die offensichtliche Frage wurde gestellt: 'Also, was machst du?' Ich begann mit meiner üblichen Erklärung einiger der von mir angebotenen Dienstleistungen, einschließlich Druck- / Webdesign, Illustration und Infografik-Design, und bemerkte ein paar leere Gesichter unter den Damen. 'Was ist eine Infografik?'

Mir ist aufgefallen, dass dies die häufigste Frage ist, die mir gestellt wird - selbst wenn ich von einem neuen Kunden angesprochen wurde, der eine Infografik haben möchte! Sehr oft sind sie sich sogar nicht sicher, was genau eines ist, haben aber gehört, dass es ein großartiges Marketinginstrument für Unternehmen ist, und sind daher daran interessiert, ihre eigenen in Auftrag zu geben.



In der Hoffnung, den Infografik-Designprozess zu entmystifizieren und hoffentlich einige Tipps zum Erstellen großartiger Infografiken zu geben, stelle ich meinen Leitfaden zum Infografik-Design vor. Genießen!

01. Was ist eine Infografik?

Eine Infografik besteht einfach aus Informationsgrafiken, visuell interpretierten Informationen oder Daten, die auch als bezeichnet werden Datenvisualisierung . Es ist eine großartige Möglichkeit, ein kompliziertes oder verwirrendes Thema in ein leicht verdauliches und ästhetisch ansprechendes Erlebnis für den Betrachter zu verwandeln.

Es kann eine brillant effektive Art sein, ein Produkt zu vermarkten, eine Erfahrung zu fördern, das Bewusstsein für jedes Thema zu schärfen, das Ihnen in den Sinn kommt. Ein großartiges Design kann Menschen zum Handeln anregen, fesseln und inspirieren.

In diesem Informationszeitalter, in dem es so viele Informationen zu verdauen und miteinander zu konkurrieren gibt, können ein Bild, ein geschickter Einsatz von Typografie und eine gut durchdachte Erzählung diese Geschichte viel schneller und effektiver erzählen.

Klicken Sie auf das Bild, um die Infografik in voller Größe anzuzeigen

Klicken Sie auf das Bild, um die Infografik in voller Größe anzuzeigen

Sie können ein äußerst effektives Werkzeug in einer digitalen Marketingkampagne sein, weshalb sie sowohl von kleinen Unternehmen als auch von großen Unternehmen so schnell eingesetzt werden. Sogar Das weiße Haus spucken ihre eigenen Infografiken aus (einige gut und einige sehr schlecht; dazu später mehr).

Dikembe Mutombo 4 und eine halbe Woche

Kein Wunder also, dass Illustratoren und Designer überall häufiger mit der Erstellung dieser wunderbaren Werkzeuge beauftragt werden.

In den letzten zwei Jahren sind die Infografik-Provisionen erheblich gestiegen, und ich sammle langsam einen kräftigen Betrag Portfolio von Designs für eine Reihe von Kunden. Im Rest dieses Artikels werde ich meine Tipps teilen, um sie richtig zu machen.

02. Kennen Sie Ihr Thema

Einige Kunden werden sich mit einem gut durchdachten Brief an Sie wenden. Alle Inhalte und Daten werden recherchiert und bearbeitet und sind sofort einsatzbereit. Einige haben möglicherweise sogar einen rauen Drahtrahmen, sortierte Farbpaletten und liefern Ihnen schöne Markenrichtlinien, und schon kann es losgehen.

Lesen Sie alles gründlich durch und nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich selbst mit dem Thema zu befassen, bevor Sie beginnen. Selbst wenn es sich um ein Thema handelt, über das Sie vage Bescheid wissen, ist es wichtig zu wissen, was Sie kommunizieren, da es sich auf den Tonfall und den Stil der von Ihnen erstellten Bilder auswirkt.

In anderen Fällen werden Sie möglicherweise von einem Kunden angesprochen, der nicht genau weiß, was eine Infografik ist. Er weiß, dass er sie verwenden sollte, hat aber nur eine vage Vorstellung davon, was er benötigt. In diesem Fall wird der Designer zum Forscher, Herausgeber, Texter und Projektmanager. Dies sind die aufregendsten Infografiken, an denen gearbeitet werden muss, aber definitiv die größte Herausforderung.

Jessica zeichnet Infografik - die chinesische Medienlandschaft

Klicken Sie auf das Bild, um die Infografik in voller Größe anzuzeigen

Es kann eine großartige Erfahrung sein, Ihren Kunden durch den Prozess zu führen. Es ist wunderbar befriedigend, so viel über ein neues Thema zu lernen und so viel Kontrolle über den Inhalt und die Aufgabenstellung zu haben. Es gibt jedoch viel zu beachten, bevor Sie direkt in das Design einsteigen.

Sei organisiert. Finden Sie heraus, was die Nachricht ist, wie der allgemeine Aufruf zum Handeln lautet, wenn es eine gibt und an wen der Client die Nachricht kommunizieren muss. Möglicherweise müssen Sie die Entscheidungen Ihres Kunden in diesen Fragen leiten, aber es ist wichtig, diese frühzeitig zu sortieren.

Als nächstes können Sie Daten und Inhalte lesen, recherchieren und zusammenstellen. Das bedeutet, Artikel und Bücher zu finden, die für das Thema relevant sind, und Abschnitte mit Informationen zusammenzustellen, die zur Kommunikation der Nachricht beitragen.

03. Hab einen Plan

Sobald Sie die Informationen gesammelt haben oder alle Informationen erhalten haben, ist es hilfreich, darüber nachzudenken, wie Sie mit den Daten eine Geschichte erzählen können. Eine Infografik braucht eine Erzählung und einen Fluss. Im Wesentlichen erstellen Sie eine visuelle Reise durch ein bestimmtes Thema und mit jeder Geschichte brauchen wir einen Anfang, eine Mitte und ein Ende.

Wie man ein Tagesbild in Photoshop wie eine Nacht aussehen lässt

Schauen Sie sich zum Beispiel die Infografik unten an, für die erstellt wurde Maytech . Mit dem Titel 'Wissen Sie, wo sich Ihre Daten befinden?' Wurde das Bewusstsein von IT-Fachleuten und Unternehmensleitern für die Bedeutung der Überwachung des Datenaustauschs und der Aktualisierung von Sicherheitsrichtlinien geschärft.

Der Anfang ist also eine Einführung in Daten, wie wir sie erstellen, wie viel wir erstellen, woher sie stammen und ein bisschen Geschichte. In der Mitte werden all diese Daten gespeichert und wer speichert sie und die Gefahren, nicht zu wissen, wo sich die Daten befinden. Das Ende sind die Zukunftsaussichten und die Frage: 'Wissen Sie, wo sich Ihre Daten befinden?'

Klicken Sie auf das Bild, um die Infografik vollständig anzuzeigen

Klicken Sie auf das Bild, um die Infografik vollständig anzuzeigen

Es gibt einen klaren Fluss und eine klare Erzählung. Bevor Sie mit dem Designprozess beginnen und alle Ihre Inhalte und Ihre Geschichte abgebildet haben, rahmen Sie sie ein! Sortieren Sie Ihren Inhalt und bearbeiten, bearbeiten, bearbeiten Sie, bis Sie Ihre Geschichte haben, und ordnen Sie sie dann in Abschnitte. Klar definierte Abschnitte.

Dies ist ein so wichtiger Prozess und es ist immer am besten, das Drahtmodell abzeichnen zu lassen, bevor Sie mit dem Entwurf beginnen. Es gibt nichts Schlimmeres, als Stunden mit einem Design zu verbringen und komplizierte, maßgeschneiderte Illustrationen zu erstellen, um festzustellen, dass Ihr Kunde mit dem Inhalt nicht zufrieden ist.

Geben Sie dem Kunden bei Bedarf eine Vorstellung von der Farbpalette und dem Bildstil, die Sie ebenfalls verwenden möchten, bevor Sie beginnen! Es ist auch eine gute Idee herauszufinden, ob es Markenrichtlinien gibt, die Sie einhalten müssen!

04. Konvertieren von Text in Bilder

Jetzt haben Sie Ihren Drahtrahmen genehmigt, um mit der Konvertierung dieses Textes und dieser Daten in visuelle Elemente zu beginnen. Es ist ein Fall von Show, erzähl es nicht. Dies kann auf jeden Fall schwierig sein und gelegentlich benötigen Sie eine kurze Erklärung, um Ihren Bildern zu folgen.

Versuchen Sie jedoch, so viel wie möglich in Bilder umzuwandeln. In einigen Fällen bestimmt das Thema, wie viel dies möglich ist. Ein Beispiel finden Sie in dieser Infografik, die über das erstellt wurde Psychologie der Beeinflussung und Überzeugung.

Klicken Sie auf das Bild, um die Infografik vollständig anzuzeigen

Klicken Sie auf das Bild, um die Infografik vollständig anzuzeigen

Bei den bereitgestellten Daten ging es so viel mehr um bestimmte Situationen, dass die Bilder definitiv erklärungsbedürftig waren. Daher ging es darum, den Text mit den Bildern in Einklang zu bringen.

In anderen Fällen, in denen die Daten rein sachlich sind, ist es viel einfacher, den Text auf praktisch nichts zu reduzieren oder zumindest den Text in die Bilder einzubeziehen. Sowie 'In sechs Sekunden verschwunden' und 'Wer ist der moderne weiße Van-Mann?' .

mach deinen eigenen charlie brown charakter

05. Verliere nicht das Interesse!

Je länger Sie an einem Projekt arbeiten und je länger Sie über dasselbe Thema sprechen, desto leichter kann es sein, das Interesse zu verlieren und auf einfachere Methoden zurückzugreifen. Dann ist es eine gute Idee, eine Pause einzulegen und den Job mit neuen Augen zu überdenken.

Es ist einfach, Farbblöcke und schnellere, einfachere Illustrationen (manchmal sind diese natürlich angemessen) und Verknüpfungen mit Textblöcken zu verwenden, aber dies führt nicht zu einem großartigen Design oder einem zufriedenen Kunden.

Ein Beispiel, das ich kürzlich gefunden habe, war diese Infografik aus dem Weißen Haus '10 Dinge, die Sie über das Budget von Präsident Obama wissen müssen' . Diese Infografik, na ja ... das ist überhaupt keine Infografik. Dies ist eine verherrlichte Liste und verfehlt leider völlig den Punkt einer Infografik.

Klicken Sie auf das Bild, um die vollständige Infografik anzuzeigen

Klicken Sie auf das Bild, um die vollständige Infografik anzuzeigen

Der Schlüssel besteht darin, wirklich darüber nachzudenken, wie Sie jedes Datenstück visualisieren können, anstatt es nur in einer schönen Schrift zu schreiben und kreativ zu gestalten.

  • Verlieren Sie nicht den Dampf und werden Sie faul: Machen Sie eine Pause und besuchen Sie uns erneut.
  • Seien Sie nicht langweilig: Überlegen Sie wirklich, wie Sie das Layout und den Ablauf ändern und interessanter gestalten können.
  • Versuchen Sie, neue Wege zu finden, um Abschnitte zu definieren und aufzuteilen, aber lassen Sie sich nicht zu sehr mitreißen: Ihr Leser muss immer noch wissen, wo und in welcher Reihenfolge sie suchen sollen.

Wenn Sie keine Ideen mehr haben, wie Sie etwas visualisieren können, sehen Sie es sich noch einmal an, bevor Sie auf Ihre durchschnittlichen Kreisdiagramme und Grafiken zurückgreifen. Ein Kunde könnte selbst Standarddiagramme erstellen. Es gibt viele Tools. Dafür stellen sie dich nicht ein. Hier müssen Sie über den Tellerrand hinaus denken. Gelegentlich erfordert das Thema möglicherweise eine Grafik, aber stellen Sie sicher, dass Sie sie verkleiden und etwas Einzigartiges daraus machen.

06. Seien Sie vorsichtig mit Schriftarten!

Die Schriften, die wir in jedem Design verwenden, sind so wichtig und können den Unterschied zwischen einem großartigen Design und riesigen Kopfschmerzen für Ihren Betrachter ausmachen. Versuchen Sie, die von Ihnen verwendeten Schriftarten auf maximal zwei, maximal drei zu beschränken. Wählen Sie eine für Ihre Titel und Unterüberschriften geeignete Überschriftenschrift und eine saubere, lesbare Schrift für kleinere Textkörper / Notizen.

Wenn Sie ein Drittel benötigen, ist dies wahrscheinlich für zusätzliche Fakten in der Infografik oder für wichtige Statistiken, auf die Sie noch mehr aufmerksam machen möchten.

Zu viele Schriften können das Auge leicht verwirren und es schwierig machen, zu entscheiden, wo zuerst gesucht werden soll, und den Fluss und die Erzählung stören. Seien Sie wählerisch und verwenden Sie die Schriftfamilie, um Informationen und Inhalte angemessen aufzuteilen.

Seien Sie auch vorsichtig mit der Größe Ihres Typs. Schauen Sie sich The an Top 10 der schlechtesten Infografiken nach Klientboost und stöbern Sie durch einige ziemlich schreckliche Typentscheidungen. Denken Sie auch darüber nach, was Sie mit diesen Schriftarten sagen und wie passend diese Schriftart zum Thema ist.

Möglicherweise haben Sie keine vollständige Kontrolle über das Projekt, aber Sie wissen, was Sie tun werden und was nicht. Stellen Sie sicher, dass Ihr Titel sofort aktiviert wird. Überprüfen Sie dies beispielsweise Infografik hergestellt für Torheit Farm . Anfangs war der Titel nur 20 Animal Facts. Sicher, es macht das, was es verspricht, aber es ist nicht sehr eingängig oder ermutigend.

sind Gaming-Laptops gut zum Codieren

Wie wäre es, dem Leser ein bisschen Kichern zu versprechen? Das würde mich ermutigen, sicher zu klicken! Stellen Sie sicher, dass die Schriftart für das Publikum und das Thema geeignet sowie angemessen und sichtbar genug ist, um sie vollständig zu verwenden. Ich finde es immer am besten, wenn Sie Ihre Schriftarten sortieren, bevor Sie mit der Illustration beginnen.

07. Hell ist nicht immer das Beste

Eine helle Farbpalette bedeutet nicht immer, dass sie automatisch ins Auge fällt. Farbauswahl kann den Unterschied zwischen dem sofortigen Einhaken von Personen oder dem Drehen und Verängstigen von Menschen ausmachen, die vor Grellheit erblinden. Es ist wichtig, dies zu berücksichtigen, bevor Sie beginnen.

Natürlich kann sich dies ändern, wenn Sie mit dem Design fortfahren, aber Sie haben eine bessere Vorstellung davon, was funktioniert, wenn Sie einige Nachforschungen angestellt haben. Denken Sie an Ihr Thema, Ihr Publikum und denken Sie an Dinge wie Farbpsychologie und wie der Benutzer sich beim Betrachten der Infografik fühlen / denken soll.

Klicken Sie auf das Bild, um die vollständige Infografik anzuzeigen

Klicken Sie auf das Bild, um die vollständige Infografik anzuzeigen

Überlegen Sie, für wen Sie dies erstellen. Wer sind Sie? Was kaufen sie? Überlegen Sie, ob es sich um ein Produkt handelt, für das Sie werben. Müssen Sie die Marke mit Markenfarben stärken? Stellen Sie sicher, dass Sie feststellen, ob Sie Richtlinien befolgen müssen, bevor Sie beginnen.

Übertreiben Sie es auch bei Schriftarten nicht mit der Anzahl der Farben. Verwenden Sie eine oder zwei Hauptfarben und möglicherweise nur zwei weitere für Akzente. Verwenden Sie die Akzentfarben, um zwischen verschiedenen Abschnitten oder Themen zu unterscheiden.

08. Proof lese, teste und überprüfe dein Ego ...

Korrektur lesen! Korrektur lesen! Korrektur lesen! Es wird so peinlich sein, unprofessionell zu erwähnen, wenn Sie Ihrem Kunden eine wunderschön gestaltete Infografik mit grellen Tippfehlern schicken.

Korrektur lesen! Noch peinlicher wird es, wenn Ihr Kunde es auch nicht bemerkt, die Infografik veröffentlicht und dann mit einem Tsunami von Kommentaren und Beschwerden konfrontiert wird. Das ist die falsche Art von Aufmerksamkeit. Auch hier hängt der Beweis, dass Ihr Leben davon abhängt, davon ab.

Testen Sie Ihre Infografik an einigen Kollegen und an jedem, den Sie greifen können. Fließt es, kann das die Erzählung leicht sehen? Ist der Text zu klein? Zu groß? Zu viel? Zu klein? Sieht Ihre Darstellung eines Hundes tatsächlich wie ein Hund aus?

Es ist wichtig zu überprüfen, ob für andere Menschen alles Sinn macht. Diese süße kleine Illustration, die Sie erstellt haben und die Sie definitiv für absolut halten, sieht aus wie ein Hund, der einen Knochen kaut, den jemand anderes vielleicht nicht sieht. Das kleine Wortspiel, das Sie für so klug halten, könnte sich als beleidigend herausstellen oder einfach überhaupt keinen Sinn ergeben! Es wird nicht als Marketinginstrument funktionieren, wenn nur Sie es verstehen.

Denken Sie daran, dass Sie dies nicht für sich selbst erstellen. Wenn die Dinge nicht funktionieren, saugen Sie es auf, überprüfen Sie Ihr Ego und ändern Sie es. Es macht keinen Sinn, etwas zu veröffentlichen, das einfach nicht liefert, selbst wenn Sie es für verdammt fantastisch halten. Habe Spaß!

Wörter :: Jessica zeichnet

Jessica Draws ist eine erfahrene Designerin mit einer Vorliebe für schöne, kreative visuelle Arbeit. Sie hat Infografiken, Illustrationen, Grafiken und digitale Kunstwerke für Marken wie produziert Sainsbury's , Gehen Sie vergleichen , IKEA und Londoner Frauenklinik .