Wie man ein Künstler wird, wenn man aus unerschwinglichen Kunstschulen herausgepreist ist

Noah Bradley, sag es uns

Noah Bradley sagt, man muss nicht zur Kunstschule gehen, um Künstler zu werden

Wer die Rhode Island School of Design (RISD) besuchen möchte, muss seinen berüchtigten 'Two Drawing Home Test' absolvieren. Auf einem weißen Papier mit einer Größe von genau 16 x 20 Zoll werden die Antragsteller gebeten, auf ein Fahrrad zu verweisen und anschließend eines der folgenden Elemente zu skizzieren: ein erfundenes Zeicheninstrument; ein Stück, das beide Seiten des Blattes bedeckt; oder 11 verwandte Elemente, die an einem einzigen Tag gezogen wurden.

Pass und sie werden in eines der ältesten Colleges Amerikas aufgenommen, eine weltweit führende Kunstschule, zu deren Alumni Shepard Fairey und Seth MacFarlane gehören. Aber es hat seinen Preis: mehr als eine Viertelmillion Dollar. Mehr als MIT. Mehr als die Harvard Law School. Nur ein paar tausend schüchtern von Oxford und Cambridge zusammen.



cintiq 13hd interaktive Stiftanzeige Bewertung

Vorabend?

Kunstschule ist zu teuer für den durchschnittlichen Künstler, sagt Noah Bradley

'Künstler sind weder Ärzte noch Anwälte', schrieb Noah Bradley kürzlich in einem Blogbeitrag mit dem Titel Don't Go to Art School. „Wir verdienen im Durchschnitt keine sechsstelligen Gehälter. Wir können natürlich lebenswerte Gehälter verdienen. Sogar komfortable Gehälter. Aber normalerweise verdienen wir keine Viertelmillion pro Jahr. Ein Online-Rechner für die Rückzahlung von Schulden empfiehlt ein Gehalt von mehr als 400.000 USD, um eine RISD-Ausbildung innerhalb von 10 Jahren abzuzahlen. '

Nach seinem Abschluss am RISD baute Noah eine erfolgreiche Karriere als Künstler und Kunstlehrer auf. Warum ist er gegen andere, die dasselbe tun? 'Ich hatte Glück', sagt er. „Ich bekam einen Haufen Stipendiengeld und besuchte eine staatliche Schule mit geringen Kosten für Studiengebühren.

„Ich habe auch schnell genug ein professionelles Niveau erreicht, dass ich sofort meinen Abschluss machen und freiberuflich arbeiten konnte. Die Mehrheit der Studenten hat nicht halb so viel Glück. Sie besuchen teure Schulen und machen ihren Abschluss ohne Berufsaussichten. Und während sie die Zeit damit verbringen könnten, an ihren Portfolios zu arbeiten, müssen die meisten von ihnen wahnsinnige Stunden arbeiten, um mit ihren Kreditzahlungen Schritt zu halten. '

Ein globaler Trend

Watt Wolken

Noah ermutigt andere, nicht zur Kunstschule zu gehen, und besteht darauf, dass sie am Ende die Zeit damit verbringen, Kredite zu bezahlen, anstatt an Portfolios zu arbeiten

Die Gebühren und Lebenshaltungskosten pro Jahr - wie auf der RISD-Website angegeben - betragen insgesamt 63.434 USD. Das sind 253.736 US-Dollar für ein typisches vierjähriges Grundstudium. Aber es ist nicht das einzige College mit hohen Kosten. Einem aktuellen Bericht des US-Bildungsministeriums zufolge handelt es sich bei über einem Drittel der 25 teuersten Hochschulen des Landes um Kunstschulen. Es ist eine Statistik, die auf der ganzen Welt gespiegelt wird.

'Ich denke, es würde mehrere Leben dauern, bis die meisten Künstler die Gebühren für die Kunstschule mit den Löhnen aus Kunstberufen selbst bezahlen können', sagt die jüngste Kunstabsolventin Juliana Xavier. 'Es ist kein fairer Handel.'

Ich denke, es würde mehrere Leben dauern, bis die meisten Künstler die Gebühren für die Kunstschule bezahlen können

Der Brasilianer studierte sequentielle Kunst am Savannah College für Kunst und Design in North Carolina. Obwohl sie mit einem guten Abschluss gegangen ist und ihre eigenen geführt hat Webcomic Sie hat sich bemüht, bezahlte Arbeit zu finden. 'Ich finde es lächerlich, dass sich die teuersten Schulen als Kunsthochschulen herausstellen', sagt sie.

„Obwohl ich meine Professoren absolut geliebt und eine Menge von ihnen gelernt habe, kann ich nicht wirklich sagen, dass das für den Preis, den wir bezahlt haben, genug war. Zu oft hatte ich das Gefühl, ich würde dafür bezahlen, die Schule selbst zu besuchen und nicht für mein Studienprogramm. Wenn es eine Möglichkeit gegeben hätte, meinen Kurs von der Schule zu trennen, hätte ich wahrscheinlich viel mehr daraus gemacht. '

Juliana Bonnie und Clyde

Die Absolventin Juliana Xavier sagt, dass sich Kunstschulen zu sehr verändern

Konzentrieren Sie sich auf die Arbeit

'Ich sehe die Künstler und Studenten um mich herum an', sagt Noah. „Die Künstler, egal ob sie professionell sind oder immer noch versuchen, durchzubrechen, sind mit immensen, lähmenden Schulden belastet. Die Studenten werden auf diesem Weg zur Verschuldung geführt, fast ohne zu wissen, dass es passiert. Die Schulen haben die Kühnheit, Kredite als „finanzielle Hilfe“ zu bezeichnen. Es macht mich wütend. '

Noah betont, dass man nicht aufs College gehen muss, um Künstler zu werden, und es ist an der Zeit, dass die Schüler dem traditionellen Modell der Kunstschule den Rücken kehren. Die produzierten Arbeiten sollten das einzige Anliegen eines Künstlers sein. Er musste nie sein Diplom vorzeigen, um einen Job zu bekommen.

Watt Skyline

Chuck Pyle unterrichtet an der Academy of Art University, einer Kunstschule, die nicht zwischen Vor-Ort- und Online-Kursen unterscheidet. (C) Hard Case Crime

Der Amerikaner war bewegt, eine Alternative zusammenzustellen: The Ultimate $ 10k Art Education. Es fördert eine Mischung aus Online- und Atelier-Lernen. Noah hat auch sein eigenes Back-to-Basics-Kunstcamp eingerichtet. Es konzentriert sich auf die Verfeinerung grundlegender Fähigkeiten, die Künstlern die Werkzeuge geben sollen, die sie benötigen, um von ihrer Arbeit zu leben.

Versauter Chucky

Die 'asynchonöse Lernumgebung' der Akademie reproduziert das Studioerlebnis virtuell

Erfahrung im Studio

Die Akademie der Künste in San Francisco bietet sowohl Vor-Ort- als auch Online-Abschlüsse in allen Hauptfächern an. Es unterscheidet nicht zwischen den beiden und bietet sogar hybride Abschlüsse an, bei denen die Schüler eine Mischung aus Klassen belegen, die ihren Stundenplänen entsprechen.

'Die Universität', sagt Chuck Pyl, Direktor von BFA Illustration, 'verfügt über eine maßgeschneiderte asynchrone Online-Lernumgebung, die die Erfahrung im Studio nachbilden soll: Kontaktstunden, geleistete Arbeit und Interaktion zwischen Lehrern und Schülern.'

'Asynchron bedeutet, dass Schüler in verschiedenen Zeitzonen innerhalb des Modulinhalts einer Woche - der Unterrichtsstunde - Beiträge veröffentlichen und Antworten erhalten können, ohne zu einer Live-Konferenz über die Zeit an der Westküste erscheinen zu müssen. Lehrerkritiken sind für die gesamte Klasse sichtbar und werden als 'Wandkritiker' bezeichnet. damit jeder von ihnen lernen kann. '

Die geschätzten Kosten pro Jahr für einen Studenten, die auf der Website der Academy of Art University aufgeführt sind, belaufen sich auf 22.086 USD. Dazu gehören Kunstbedarf, aber keine Lebenshaltungskosten. Das System ist zwar zeitsparend, spart aber kein Geld.

Marshall-Gesetz

Mit über 30 Jahren Erfahrung unterrichtet Marshall Vandruff zunehmend online

Der amerikanische Künstler Marshall Vandruff, der über 30 Jahre Unterrichtserfahrung verfügt, bewegt sich zunehmend weg von persönlichen Seminaren hin zu Online-Lernen. 'Es ist eine neue Welt der Schüler', sagt er, 'und einige haben die schnellsten Fortschritte gezeigt, die ich in über 30 Jahren Unterricht gesehen habe.'

„Online unterrichten macht Spaß. Jeder hat einen Sitz in der ersten Reihe. Außerdem ziehen Online-Kurse Studenten an, die Fähigkeiten über Abschlüsse suchen. Ich liebe diese Stimmung, weil sie eine engagierte Atmosphäre schafft. Ich fühle mich mit Online-Studenten verwandt. '

Marshall nimmt an Seminaren zu allen Themen teil, von Anatomie über Vorhänge, Entwurf bis hin zur künstlerischen Entwicklung. Anstelle des umfassenden Ansatzes vieler Studiengänge sollten die Studierenden Fähigkeiten beherrschen, die sie auf Karrieren in den von ihnen gewählten Bereichen vorbereiten. Und der beste Weg, dies zu tun, ist eine Art maßgeschneiderte, selbstgesteuerte Ausbildung.

Marshall Devil

Marshall sagt, er liebe die Stimmung des Online-Lernens und die 'involvierte Atmosphäre'.

'Sobald Sie Ihre Ziele definiert haben, wählen Sie Lehrer aus, die Ihnen helfen, diese Ziele zu erreichen', sagt Marshall. „Jeder Beruf ist anders: Konzeptkünstler brauchen mehr Anatomie als Karikaturisten, die zum Beispiel viel Ideentraining benötigen. Ein Selbstlernender kann eine individuelle Ausbildung erstellen. '

'Was ist mit der Kameradschaft?' fragt der Illustrator Erik Gist. „Ich habe von den anderen Leuten in der Klasse genauso viel gewonnen wie von der Klasse selbst. Ich kann nicht glauben, wie akzeptabel und ermutigend das Unterrichtsumfeld war - und wie gesund das damit verbundene Wettbewerbsgefühl ist. '

gopro hero 5 schwarz niedrigster preis

Hauptzombie

Erik Gist von Watts Atelier sagt, dass die Studiozeit ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung eines Künstlers ist

Erik ist ein ehemaliger Student im Watts Atelier of the Arts, wo er jetzt unterrichtet. Er sagt, dass ein persönlicher Unterricht unerlässlich ist, um die Schüler nach besten Kräften zu unterrichten.

'Es ist sehr wertvoll', sagt er, 'den Schüler bei der Arbeit sehen zu können.' Wenn ich nur das Endergebnis sehe, kann ich nicht erraten, was das Problem verursacht. Aus Erfahrung sind unsere Ausbilder sehr gut darin, zu erraten, aber es ist immens hilfreich, die Schüler in Echtzeit arbeiten zu sehen. '

Lernen Sie online und vor Ort

Marshall Drill

Marshall behauptet, dass Online-Lernen die perfekte Alternative zu teuren Kunstschulen ist und Sie nicht verlieren werden

Der Unterricht bei Watts beginnt bei 385 US-Dollar - online ab 99 US-Dollar. Ein Platin-Pass kostet 3.950 US-Dollar und bietet unbegrenzte Kurse. Während Erik jungen Künstlern empfiehlt, mindestens etwas Zeit für das Lernen im Klassenzimmer zu finden, können viele Fähigkeiten online erlernt und verfeinert werden.

Dies bedeutet, dass ein umfassendes Lernprogramm, das auf die Bedürfnisse eines einzelnen Schülers zugeschnitten ist, viel billiger zusammengestellt werden kann als der Besuch einer Kunstschule der Mittelklasse. Künstler haben dann die bestmögliche Chance, mit ihrem Handwerk Karriere zu machen, ohne sich Gedanken über das Ausbalancieren der Bücher und die Tilgung der während des Studiums entstandenen Schulden machen zu müssen.

'Unser Online-Programm ist sehr erschwinglich', schließt Erik. „Und unsere stationäre Schule ist im Vergleich zu vergleichbaren Programmen gleichermaßen erschwinglich. Am wertvollsten ist unsere Online-Schule für diejenigen, die nicht umziehen können, oder als Leitfaden für zusätzliche Studien für diejenigen, die an unseren Präsenzkursen teilnehmen. In jedem Fall braucht es eine besondere Art von Person, um Tag für Tag, Woche für Woche, Jahr für Jahr daran festzuhalten, und die Art von Engagement, die es erfordert, in der Kunst gut zu werden. '

Wie Noah Bradley meint, du solltest das Geld ausgeben ...

Noah Alien und Raubtier

Noahs Einstellung zu Alien vs. Predator (c) Alien vs. Predator und Twentieth Century Fox Film Corporation 2004, 2014, Alle Rechte vorbehalten

Noah Bradley glaubt, dass man es als erfolgreicher Künstler zu einem Bruchteil des Preises einer traditionellen Kunstschule schaffen kann. Er teilt seine Top-Tipps, wie man es mit nur 10.000 US-Dollar schafft:

01. Nehmen Sie an einigen Kursen teil

Wenn Sie bereit sind, sich persönlich beraten zu lassen, melden Sie sich für eine SmART School Mentorship an (2.500 USD). Melden Sie sich für vier Klassen (zwischen 349 und 799 US-Dollar pro Stück) bei CGMA an. Nehmen Sie an wöchentlichen Figurenzeichnungssitzungen teil (sagen wir, 20 US-Dollar pro Woche für 52 Wochen entsprechen 1.040 US-Dollar). Suchen Sie in nahe gelegenen Colleges und Kunstgruppen nach einer wöchentlichen Sitzung.

wie man ein Manga-Künstler ist

02. Museen besuchen

Geben Sie Geld aus, um alle Museen in Ihrer Nähe zu besuchen (500 US-Dollar). Kaufen Sie ein Jahresabonnement für The Gnomon Workshop (500 US-Dollar) und sehen Sie sich jedes einzelne Video an. Kaufen Sie Glenn Vilppus Anatomy Lectures (405 US-Dollar) und sehen Sie sich alle an.

03. Kaufen und lesen Sie diese Bücher

Art & Fear, The Art Spirit, Picture This: Wie Bilder funktionieren, einfallsreicher Realismus, Farbe und Licht, Hawthorne über Malerei, Alla Prima, Ölmaltechniken und -materialien, die Praxis und Wissenschaft des Zeichnens, Figurenzeichnen für alles, was es wert ist (190 USD) ).

04. Studiere andere Dinge

Sehen Sie sich alle Keynotes an Jonathan Fields (frei). Studiere andere Dinge als Kunst. Vorgeschlagene Themen: Wirtschaft, Geschichte, Philosophie, Englisch, Literatur, Marketing und alles andere, was Sie interessieren könnte (kostenlos).

05. Tritt einem Forum bei

Melden Sie sich in einem kostenlosen Online-Forum an, in dem Sie Kritik an der von Ihnen entwickelten Arbeit abgeben und erhalten können.

06. Materialien kaufen

Kaufen Sie sich mit dem Rest des Geldes einige gute Kunstmaterialien, mit denen Sie kreieren können. Ob digital oder traditionell, sparen Sie nicht

Noah Bradley betreibt ein Sommer-Kunstcamp, um Bildung für die Massen zugänglich und erschwinglich zu machen: www.artcamp.com

Wörter: Gary Evans

So was? Probiere diese...