So deaktivieren Sie Webbenachrichtigungen für Windows, MacOS und Android

(Bildnachweis: Zukunft)

Wenn Sie ein normaler Webbenutzer sind, werden ohne Zweifel Benachrichtigungen von Websites, die Sie regelmäßig besuchen, in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms angezeigt. Jede Website muss um Erlaubnis bitten, diese zu senden, aber nur weil Sie einmal auf 'Zulassen' geklickt haben, heißt das nicht, dass dies so bleiben muss. Sollten Sie jemals Ihre Meinung ändern, können Sie Webbenachrichtigungen jederzeit deaktivieren oder stoppen.

Push-Benachrichtigungen von Creative Bloq sind eine hervorragende Möglichkeit, um über die neuesten Nachrichten und Trends der Designbranche auf dem Laufenden zu bleiben. Wir erkennen und verstehen jedoch, dass Sie diese möglicherweise nicht erhalten möchten. Aus diesem Grund haben wir diesen Artikel zusammengestellt, damit Sie Benachrichtigungen in Google Chrome, Firefox, Microsoft Edge und Safari jederzeit deaktivieren können.

Hinweis: iPhone und iPads verhindern automatisch Webbenachrichtigungen, sodass sich jeder mit einem tragbaren Apple-Gerät keine Sorgen machen muss, diese zu deaktivieren.



So deaktivieren Sie Webbenachrichtigungen in Google Chrome

Öffnen Sie Google Chrome auf Ihrem Gerät und führen Sie die folgenden Schritte aus: Gehen Sie zur Registerkarte 'Einstellungen' im Dropdown-Menü, wenn Sie auf die drei vertikalen Punkte in der oberen rechten Ecke des Browsers selbst klicken. Scrollen Sie nach unten zu 'Erweitert' und öffnen Sie den Abschnitt 'Inhaltseinstellungen' unter 'Datenschutz und Sicherheit'.

  • Öffnen Sie 'Einstellungen' (finden Sie über die drei vertikalen Punkte in der oberen rechten Ecke des Browsers)
  • Scrollen Sie nach unten zu 'Erweitert'.
  • Öffnen Sie den Abschnitt 'Inhaltseinstellungen' unter 'Datenschutz'.

Erstellen Sie eine Strichzeichnung aus dem Foto im Illustrator
(Bildnachweis: Zukunft)

Hier finden Sie eine Registerkarte 'Benachrichtigungen', auf der beim Klicken alle Websites angezeigt werden, die Sie für das Senden von Webbenachrichtigungen zugelassen und blockiert haben.

Um eine Site zu blockieren, klicken Sie einfach auf die drei vertikalen Punkte neben ihrem Namen im Abschnitt 'Zulassen' und klicken Sie auf 'Blockieren'. Wenn Sie die Option Entfernen auswählen, kann die betreffende Website Sie fragen, ob Sie Webbenachrichtigungen beim nächsten Besuch wieder aktivieren möchten. Dies ist zu beachten.

Und wenn Sie sie wieder einschalten möchten? Befolgen Sie einfach die oben beschriebenen Schritte, aber anstatt auf Block zu klicken, klicken Sie auf Zulassen

Alle Einstellungsänderungen werden auf Ihr Chrome-Konto angewendet, sodass Sie sich nicht um die Aktualisierung einzelner Geräte kümmern müssen (solange Sie für jedes Gerät dieselbe Browser-Anmeldung verwenden).

Deaktivieren Sie Webbenachrichtigungen in Firefox (PC, Mac, Android).

Wenn Firefox Ihr Browser ist und Sie einen Mac oder PC verwenden, können Sie Benachrichtigungen am einfachsten durch Eingabe von deaktivieren about: Einstellungen # Datenschutz direkt im URL-Feld oben im Browser.

(Bildnachweis: Zukunft)

Befolgen Sie dann diese Schritte:

  • Scrollen Sie nach unten zu 'Berechtigungen'.
  • Klicken Sie dann auf 'Benachrichtigungen' und klicken Sie auf 'Einstellungen'.
  • Von hier aus können Sie bearbeiten, welche Websites zulassen und blockieren sollen, dass Ihnen Popups im Browser gesendet werden, bevor Sie unten auf Einstellungen speichern klicken.

Für Firefox auf einem Telefon müssen Sie direkt zu der Website gehen, für die Sie Benachrichtigungen beenden möchten. Suchen Sie das Vorhängeschloss in der oberen linken Ecke, klicken Sie darauf und es wird 'Site-Einstellungen bearbeiten' angezeigt. Wenn Sie darauf drücken, wird die Option 'Benachrichtigungen' mit einem Kontrollkästchen auf der rechten Seite angezeigt. Klicken Sie unten in diesem Fenster auf die Schaltfläche 'Löschen', und Sie haben sich abgemeldet.

Deaktivieren Sie Webbenachrichtigungen in Microsoft Edge (PC).

Wenn Sie ein Microsoft Edge-Benutzer sind, müssen Sie über die drei horizontalen Punkte in der oberen rechten Ecke auf den Abschnitt Over Edge (Hauptmenü) zugreifen. Hier finden Sie eine Option namens 'Einstellungen', gefolgt von 'Erweiterte Einstellungen anzeigen' mit der Option 'Benachrichtigungen'.

Hier müssen Sie auf 'Website-Berechtigungen' klicken, um zu steuern, was jede Seite mit Ihrem Microsoft Edge-Browser tun kann, einschließlich des Abbestellens von Webbenachrichtigungen.

Deaktivieren Sie Webbenachrichtigungen in Safari (Mac).

Safari ist wieder etwas anders. Bei diesem Browser müssen Sie zunächst die Safari-Einstellungen öffnen und oben auf dem Bildschirm die Option 'Websites' suchen. Klicken Sie darauf und in der Liste links finden Sie 'Benachrichtigungen'. Hier finden Sie alle Websites, die Sie abonniert haben, und Sie können im Dropdown-Menü neben jeder Website entweder Zulassen oder Verweigern aktivieren.