Was ist Design Fiction?

Was ist Design Fiction?

Andy Budd untersucht, wie sich Science Fiction auf echte Designs auswirkt

Ich bin sicher, dass viele von Ihnen wie ich mit einer Science-Fiction-Diät aufgewachsen sind. Vorstellung zukünftiger Welten durch die Arbeit von Autoren wie Isaac Asimov, Philip K. Dick und William Gibson. Science Fiction oder spekulative Fiktion, wie Puristen es lieber nennen, hat die Macht, uns in die Zukunft zu versetzen, um wichtige und schwierige Fragen über die Welt zu stellen, die wir geschaffen haben, einschließlich wo experimentelles Design wird uns in die Welt von morgen bringen.



Wie wäre es, in einer Welt zu leben, die von Überwachung dominiert wird (1984), ständig von Werbung verfolgt wird (Minority Report) oder von Roboterhelfern umgeben ist (so ziemlich jeder Science-Fiction-Film überhaupt)?



Was ist Design Fiction?

In Science-Fiction-Romanen beginnen viele großartige technische Innovationen

Natürlich geht es bei den Fragen der Science-Fiction nicht wirklich um die Zukunft. stattdessen sind sie Extrapolationen gegenwärtiger Bedenken. Denken Sie an die Snowden-Enthüllungen, das Anzeigen-Retargeting oder Artikel wie 'Mein Roomba hat versucht, mich zu essen'. Indem Autoren Bedenken in die Zukunft projizieren und zu ihrer logischen - und manchmal absurden - Schlussfolgerung führen, können sie sichere Räume schaffen, um sie zu diskutieren.



Dies bedeutet, dass Science-Fiction zwar nicht zur Vorhersage der Zukunft verwendet werden kann, aber zur Erforschung aktueller Trends. Oder wie William Gibson berühmt sagte: 'Die Zukunft ist schon da, sie ist einfach nicht sehr gleichmäßig verteilt.' Ein gutes Stück spekulativer Fiktion kann dazu führen, dass sich etwas Neues und Neues fast unvermeidlich anfühlt.

Kann spekulative Fiktion die Zukunft gestalten?

Während spekulative Fiktion oft verwendet wird, um moralische Rätsel zu untersuchen, kann dies unerwartete (und manchmal negative) Konsequenzen haben. Zum Beispiel hat der oft zitierte Minority Report das Publikum dazu veranlasst, eine Zukunft zu erwarten, in der Werbung Ihnen buchstäblich folgen könnte.

Als ein Technologieunternehmen vorschlug, dass die City of London ihre angeschlossenen Recyclingbehälter verwendet, um die MAC-Adressen von vorbeifahrenden Telefonen zu verfolgen und Fußgänger mit Werbung anzusprechen ( netm. ag / bins-276 ) können Sie wetten, dass der Film im Kopf des Bin-Designers lag. Was der Regisseur zweifellos als Warnung bedeutete, wurde Wirklichkeit.



Das Sehen von etwas auf dem Bildschirm kann einen starken Effekt haben und ein vages Konzept solide und real wirken lassen. Dies ist wahrscheinlich der Grund, warum es kein Staunen und Staunen gab, als der Oculus Rift herauskam. Wir haben Beispiele für VR in unzähligen (zugegebenermaßen schrecklichen) Filmen wie The Lawnmower Man gesehen. Es ist eine Technologie, die sich zum Zeitpunkt ihrer Ankunft wie 30 Jahre alt anfühlte - das moderne Äquivalent des fliegenden Autos oder eines persönlichen Jet-Packs.

In der mittlerweile berühmten Dokumentation Wie Shatner die Welt veränderte Die Macher argumentierten, dass der Star Trek-Kommunikator die Inspiration für das StarTAC-Mobiltelefon sei, während das erste Tablet, das auf dem Bildschirm angezeigt wurde, nicht in einem Apple- oder Microsoft-Unternehmensvideo, sondern in den Händen der Next Generation-Crew lag.

Heute kämpfen sieben Teams um einen 10-Millionen-Dollar-XPRIZE, um eine funktionierende Arbeit zu schaffen Tricorder . Star Trek scheint von Tag zu Tag weniger fiktiv zu werden.

Was ist Design Fiction?

Ein Vintage Star Trek Tricorder von Joe Haupt

Als wir vor einigen Monaten das Datum überschritten hatten, an dem Back to the Future II festgelegt wurde, war tatsächlich eine überraschende Anzahl vorhergesagter Erfindungen - von selbstschnürenden Stiefeln bis zu Hoverboards - tatsächlich eingetreten.

Es scheint, dass Science-Fiction-Filme die erstaunliche Fähigkeit haben, sich zukünftige Produkte ohne die typischen Einschränkungen vorzustellen und dann andere dazu zu inspirieren, die Details zu erarbeiten. Wenn es nur eine Möglichkeit gäbe, wie echte Produktunternehmen diese Macht nutzen könnten?

Werden wir vorbereitet?

Ich war immer davon ausgegangen, dass diese Vorahnung zukünftiger Technologien zufällig war, bis ich eine Präsentation eines Microsoft-Managers sah, der praktisch zugab, dass er gerne frühe Produktkonzepte in Filme einbrachte, vermutlich um das Publikum auf zukünftige technische Ankünfte vorzubereiten.

Seitdem bin ich sehr sensibel gegenüber Marken, die ich in Science-Fiction-Filmen sehe, um darüber zu spekulieren, woran die großen Technologieunternehmen möglicherweise arbeiten. Ich frage mich, ob Google Glass erfolgreicher gewesen wäre, wenn wir Ethan Hunt in Mission Impossible 4 ein Paar tragen gesehen hätten.

Wie viele große Technologieunternehmen wie IBM und Apple hat Microsoft das Gebiet der spekulativen Fiktion lange Zeit genutzt, um mögliche Zukunftslandschaften zu erkunden.

Ein aktuelles Beispiel hierfür ist die Vision von Microsoft Office Labs aus dem Jahr 2019, in der viele lächelnde Menschen eine weitreichende Bevölkerungsgruppe darstellen, die vor riesigen leuchtenden interaktiven Glasscheiben steht, während sie in ihrer Schule, im Büro oder zu Hause leben.

Was ist Design Fiction?

Microsoft Office Labs stellt sich eine Zukunft voller leuchtender transparenter Bildschirme vor

Es ist leicht, diese zu verspotten glänzende Unternehmensvideos Nicht zuletzt, weil es unpraktisch ist, längere Zeit mit erhobenen Armen zu stehen und mit riesigen transparenten Bildschirmen zu interagieren.

Es ist klar, dass viele dieser Videos mehr auf die Tropen des Geschichtenerzählens in Hollywood als auf die Fähigkeiten des Designers zurückgreifen. Während diese großen Unternehmen den Bereich „Design Fiction“ populär gemacht haben mögen, haben kleine Interaktionsdesignstudios begonnen, ähnliche Techniken des Geschichtenerzählens in ihrer täglichen Kundenarbeit zu verwenden.

Design Fiction im Designstudio

Das erste Mal, dass ich Design-Fiction aus einem kleinen Studio sah, war es die Arbeit, die BERG für den Verlag Bonnier geleistet hat. Es ist Mag + Video hat ein reichhaltiges Bild davon erstellt, wie sich ein digitales Magazin in Zukunft anfühlen könnte, lange bevor das erste iPad verfügbar war.

Mit einem Ansatz, der als 'Animatics' bekannt ist - im Wesentlichen animierte Storyboards -, wurde eine einfache Green-Screen-Technik verwendet, um UI-Animationen auf ein Modell eines Tablets zu überlagern und einem leblosen Produkt Leben einzuhauchen.

Die Verwendung eines Video-Prototyps bedeutete, dass die Designer die Erfahrung mit viel weniger Aufwand viel besser kommunizieren konnten als alle Drahtgitter oder klickbaren Prototypen. Etwa zur gleichen Zeit veröffentlichte IDEO ein ähnliches spekulatives Designprojekt Zukunft des Buches .

Was ist Design Fiction?

Das Team von BERG stellte sich die Zukunft des digitalen Magazins vor dem iPad-Start vor und nutzte dabei die Kraft der „Animatics“.

Je mehr ich mich mit dieser Form des spekulativen Designs befasste, desto mehr Agenturen und Einzelpersonen erkundeten diese Technik - normalerweise am Rande unserer Branche in Werbeagenturen oder Unternehmen für physische Produkte. Allen gemeinsam schien eine Beziehung zum Kurs Design Interactions am Royal College of Arts zu sein, der von Dunne & Raby geleitet wurde, den anerkannten Führungskräften auf dem Gebiet des spekulativen Designs.

Natürlich hat nicht jeder ein Team von RCA-Absolventen oder die After Effects-Fähigkeiten, um solch realistische Renderings zu erstellen. Deshalb machen wir bei Clearleft häufig einfachere Effekte mit einer Kombination aus Video, Fotografie und Animation in Keynote nach. Es ist erstaunlich, wie ein paar einfache Tricks wie dieser einem ansonsten flachen und leblosen Prototyp Leben einhauchen können!

Entdecken Sie Ihre Vision mit Comics

Animation wird schnell zu einer Kernkompetenz in der Toolbox des Interaktionsdesigners. Eine noch einfachere Möglichkeit, das Gebiet der Design-Fiktion zu erkunden, besteht darin, dieselben Techniken zu verwenden, die Sie möglicherweise beim Entwerfen von Comics finden.

Das Team von Lowes Innovationslabor in den USA setzte Comic-Techniken liberal ein, um die Vision für sein Holoroom-Konzept zu erforschen und zu kommunizieren. Es ging so weit, Science-Fiction-Autoren einzustellen, um zu helfen realistische Erzählungen erstellen .

Ähnliches tat das Airbnb-Team, als es Pixar-Künstler engagierte, um die Visualisierung zu unterstützen Zukunft seiner Kundenerfahrung . Im Fall von Lowe's hat dies dazu beigetragen, das Management davon zu überzeugen, dass ein zugegebenermaßen abseits der Wand stehendes Konzept wie ein Holodeck (eine weitere Star Trek-Erfindung) tatsächlich verwirklicht werden kann.

Was ist Design Fiction?

Lowe hat eine Comic-Technik verwendet, um sich vorzustellen, wie der Helferroboter im Geschäft funktionieren könnte

Nachdem Kyle Nel von Lowe die Comic-Idee seinem Vorstand vorgelegt hatte, erklärte er: „Es war ein Glücksspiel, aber sie haben es geliebt. Sie haben es total verstanden und haben begonnen, auf den Ideen im Comic aufzubauen. ' Für Airbnb gab die Visualisierung den Einblick, den es brauchte, um seine mobile Strategie zu verdoppeln.

Die gute Nachricht ist, dass Sie keine Science-Fiction-Autoren und Pixar-Künstler einstellen müssen, um dies effektiv zu tun. Kevin Cheng hat Comics verwendet, um Designabsichten zu kommunizieren, lange bevor sie in Mode kamen, und sein Buch See What I Mean ist eine großartige Einführung auf diesem Gebiet.

Was ist Design Fiction?

Kevin Cheng ist bekannt für seine Comics, die Design Thinking erklären

In ähnlicher Weise ist die britische Designerin Bonny Colville-Hyde für ihre hervorragenden Workshops zu UX-Comics bekannt, und wir hoffen, dass sie einen davon auf der UX London-Konferenz im nächsten Mai durchführen wird (siehe Boxout für weitere Informationen von Bonny).

Wo endet die Projektion und wo beginnt die Fiktion?

Wir verwenden seit Jahren Prototypen und Storyboards, um Designabsichten zu kommunizieren, aber wie unterscheidet sich 'Design Fiction'? Wann hört etwas auf, ein einfaches Kommunikationswerkzeug zu sein, und beginnt, ein Werk der Design-Fiktion zu sein?

4 TB externe Festplatte schwarz Freitag

Auf der diesjährigen dConstruct erklärte Nick Forster vom Near Future Laboratory, wie er das Design in drei Kategorien unterteilt hat. jetzt, als nächstes und in der Zukunft. Man könnte argumentieren, dass jede Designarbeit, die außerhalb von „jetzt oder als nächstes“ liegt, als Designfiktion betrachtet werden könnte.

Als solches haben Sie sich vielleicht mit Design-Fiction beschäftigt, ohne es überhaupt zu merken. Entwicklung von Konzepten für Pitches oder Board-Präsentationen, um den Stakeholdern einen Eindruck davon zu vermitteln, was möglich sein könnte.

Kürzlich hat uns eine große internationale Bank gebeten, uns vorzustellen, wie Online-Banking in Zukunft aussehen könnte. Wir haben eine umfassende Vision erstellt, wie Online-Banking auf einer Reihe von Geräten funktionieren kann, ohne sich über die Implementierungsdetails Gedanken machen zu müssen.

Wir wussten, dass das Konzept theoretisch funktionieren würde, aber wir waren nicht durch den vorhandenen Technologie-Stack des Unternehmens eingeschränkt. Dies gab uns die Freiheit, kreativer zu sein als wir es sonst vielleicht gewesen wären, und ermöglichte es uns, über das Jetzt und das Nächste zu springen und zu erkunden, was die Zukunft des Bankwesens bringen könnte.

Was ist Design Fiction?

Near Future Labroratory ist ein Spezialstudio, das sich der Entwicklung der Ideen der Zukunft widmet

Unternehmen wie das Near Future Laboratory bringen Design Fiction zu ihrem natürlichen Abschluss, indem sie mit ihrem TBD-Katalog die Grenze zwischen Kunst und Design verwischen.

Der fiktive Versandhandelskatalog enthält 166 Produkte und Dienstleistungen, die möglicherweise in Zukunft existieren könnten und sowohl Ideen als auch Debatten gleichermaßen anregen. Der Mitarbeiter von Near Future Lab, The Extrapolation Factory, war auch Teil der Ausstellung „Designer des Jahres“ im London Design Museum.

Die Show wurde aufgerufen 99c Futures und es wurde die Art von Produkten untersucht, die Sie in 20 Jahren in einem 99c-Geschäft erwarten können. Nick Forster nennt dies die 'Zukunft Mundane' und glaubt, dass die Zukunft viel normaler aussehen wird, als die Sci-Fi-Interface-Designer uns glauben machen würden.

Wo soll man anfangen

Designer könnten es schwierig finden, Design-Fiction sofort als Aktivität an ihre Kunden zu verkaufen. Es könnte auf den ersten Blick etwas verrückt und unkonventionell erscheinen, aber Sie könnten ein Blatt aus dem Buch des Near Future Laboratory nehmen und anfangen, selbst Science-Fiction-Futures zu erstellen.

In kleinerem Maßstab könnte Design Fiction verwendet werden, um Ihre Fähigkeiten bei einem internen Hack-Event zu schärfen oder um Design Thinking als Teil einer möglichen Rekrutierungsaufgabe zu demonstrieren. Bei Clearleft habe ich Matt Jones 'Konzept von Mujicomp verwendet, um die Designfähigkeiten der Praktikanten zu verbessern.

Wir haben ihnen die Aufgabe gestellt, ein zukünftiges Produkt zu entwerfen, das sie sich vorstellen können, im japanischen Lifestyle-Einzelhändler Muji verkauft zu werden, indem wir ihnen erlauben, zufällige Artikel, die im Geschäft gekauft wurden, zu hacken, zu kombinieren und neu vorzustellen. Dieses einfache MacGuffin bietet die Möglichkeit, eine Fülle von Kreativität von Designern freizusetzen, die es vielleicht gewohnt sind, Briefs zu erhalten, die sich auf 'Jetzt' oder 'Weiter' konzentrieren.

Was ist Design Fiction?

Das Near Future Laboratory erstellte einen echten Katalog mit 166 Produkten aus der Zukunft

Letztendlich könnte man argumentieren, dass alles Design in gewisser Weise eine Fiktion ist - sich etwas vorzustellen, das es noch nicht gibt, und diese Vision dann Kunden, Kunden und Technologiepartnern zu vermitteln. Indem sie Designer von praktischen Belangen befreien und ihnen Zeit und Raum zum Spekulieren geben, können sie jedoch auf ihre nächste große Idee stoßen.

Ich glaube, Design Fiction wird immer nützlicher, um mögliche Design-Zukünfte zu erkunden und zu kommunizieren. Um eine bessere Zukunft zu schaffen, sollten Designer ihrer Toolbox heute Techniken zum Entwerfen von Fiktionen hinzufügen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich in veröffentlicht Netzmagazin Ausgabe 276. Kaufen Sie es hier .